Zum Inhalt springen
Startseite » Geographie Lernmaterial » Holland & Niederlande – was ist der Unterschied?

Holland & Niederlande – was ist der Unterschied?

Holland & Niederlande - was ist der Unterschied

Die Niederlande. Sie ist weit mehr als Campingurlaub, Tulpenmeere, Käse, Fußball, oder ein Trip in die Grachten Amsterdams.

Unser Nachbar ist ein Land mit großer Kultur und einer langen Geschichte, voll spannender Entwicklungen und Errungenschaften. Und während sie im Ausland gerne als Holländer bezeichnet werden, entspricht dieser Begriff nicht der ganzen Wahrheit.

Eine kurze Geschichte der Niederlande

Nach der Aufteilung des Frankenreiches gehörten die meisten Provinzen der heutigen Niederlande dem ostfränkischen Königreich und anschließend dem heiligen römischen Reich an.
Zeitweise umfasste diese Aufteilung auch große Gebiete des heutigen Belgien, Teile Nordfrankreichs, so wie des westlichen Deutschlands.

Im Laufe des 16. Jahrhunderts kam es zu vielen Aufständen in der Region. Wilhelm von Oranien gelang es, breite Teile der Bevölkerung auf seine Seite zu ziehen und den Widerstand gegen Phillip II. und Herzog Alba zu verstärken.
Das Gebiet nannte sich später die „Republik der sieben vereinigten Niederlande“.
Ende des 18. Jahrhunderts eroberten die Franzosen das Land und Napoleon ernannte 1806 seinen Bruder Louis zum neuen König des Königreichs Niederlande. Nach Napoleons Sturz wechselte zwar der König, die Monarchie blieb jedoch erhalten.

Die Niederlande erlebte einen großen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wachstum und nahm zeitweise eine führende Rolle in der Weltpolitik ein.

Die Region Holland war damals ausschlaggebend für den Wachstum der Monarchie und dient deshalb im Ausland häufig als Synonym für die Niederlande.

Die heute geltende offizielle Bezeichnung lautet „Königreich der Niederlande“. Das aktuelle Staatsoberhaupt ist der König Willem Alexander.

Der Unterschied Niederlande / Holland

Niederlande

Die Niederlande ist eines der am dichtesten Besiedelten Regionen der Welt. Insgesamt ist sie Heimat für über 17 Millionen Menschen. Auch aufgrund ihrer kolonialen Vergangenheit gab und gibt es Einwanderungsströme aus allen Teilen der Welt. Das macht auch das religiöse System im Land heterogen und vielfältig.
Die Niederlande wird heute in 12 Provinzen geteilt und ist ein dezentralisierter Einheitsstaat.
Die verschiedenen Provinzen sind Limburg, Gelderland, Overijssel, Drenthe, Groningen, Flevoland, Friesland, Utrecht, Nordbrabant, Zeeland, so wie Nord- und Südholland.

Holland

Holland, häufig als Landesbezeichnung verwendet, stellt wie in der Auflistung ersichtlich, nur zwei von 12 Provinzen des Landes dar. Seinen besonders hohen Stellenwert hat die Region unter anderem aufgrund des starken Anteils an Wirtschaft, Kultur und Tourismus. So machen die beiden Provinzen mehr als ein Drittel der Gesamtbevölkerung der Niederlande aus. Über 6 Millionen der insgesamt circa 17 Millionen Einwohner leben in einer der beiden holländischen Gebiete. Hier befinden sich auch die drei mit Abstand größten und vielleicht auch bekanntesten Städte des Landes: Amsterdam mit etwa 900.000, Rotterdam mit etwa 650.000, sowie Den Haag mit etwa 550.000 Einwohnern.
Entlang der Nordsee finden sich meist lange Dünen entlang der Küste. Ein Großteil der Region befindet sich unterhalb des Meeresspiegels.

Was wir den Niederlanden verdanken

Trotz der flächenbezogen kleinen Größe, haben es die Niederlande im Bezug auf Errungenschaften und Erfindungen zu deutlich mehr Größe gebracht. Ihnen verdanken wir heute nicht nur den Tulpenhandel. Angefangen bei der Sägemühle, über das erste Tauchboot der Geschichte bis hin zur ersten Aktie an der Amsterdamer Börse. Die Niederlande haben viele Bereiche des heutigen Weltgeschehens geprägt und revolutioniert. Vor allem im sogenannten goldenen Zeitalter in Verbindung mit dem florierenden finanziellen Komplex und der großen Handelskraft durch die große Seeflotte.
So gehen auch die Erfindung des Teleskops so wie des Mikroskops auf das Konto der Niederlande.
Und auch heute profitieren wir im technologischen Sektor enorm von der Entwicklung und Produktion der Firma Phillips und seinen Tochtergesellschaften. Hervorzuheben ist hier auch das Unternehmen ASML, welches weltweit führend bei der Halbleiterproduktion mitwirkt.

Besondere Persönlichkeiten abseits der genannten Erfindungen lassen sich in langen Listen aufführen. Einige sind zum Beispiel die Künstler Van Gogh und Rembrandt, Fußballer Johan Cruyff, Königin Beatrix, oder auch Erasmus von Rotterdam. Letzterer war einer der größten Gelehrten seiner Zeit und sein Einfluss als Humanist und Theologe reicht weit bis in die heutige Zeit.

2020 wurde Holland aus dem offiziellen Sprachgebrauch als ein Synonym für die Niederlande gestrichen. Bis dato verwendete unter anderem das Amt für Tourismus diesen Begriff noch selbst, während es unter Einheimischen sehr untypisch war und ist.

Hat dir der Beitrag gefallen?