Startseite » Geographie Lernmaterial » Wie viele Sterne hat die amerikanische Flagge? – Aufklärung

Wie viele Sterne hat die amerikanische Flagge? – Aufklärung

Wie viele Sterne hat die amerikanische Flagge

Die amerikanische Flagge wird vor Allem von den Amerikanern gehypt. Kaum eine Bevölkerung in einem anderen Land, strahlt einen solchen Patriotismus aus, wie die Amerikaner es tun. Besucher berichten von unzähligen Flaggen, die an den Häusern und am Straßenrand aufgestellt sind und können sich über den dort herrschenden Patriotismus nur wundern. Zwar sieht man auch hier im Lande die ein oder andere Flagge. Eine derartige Verbundenheit mit der Flagge können die Deutschen allerdings nicht unter Beweis stellen. Auch hier im Land gibt es Menschen, die die amerikanische Flagge für sich entdeckt haben.

Wissen Sie eigentlich, wie viele Sterne die amerikanische Flagge hat? Bekannt ist die Flagge für die Stars and Stripes, doch nur wenige wissen, was es damit tatsächlich auf sich hat und welche Geschichte dahinter steht. Die Flagge hat eine Geschichte zu erzählen, sie ist voller Symbolik und spiegelt die Entstehung des heutigen Amerikas wieder.

Ende des 18. Jahrhunderts gab es zahlreiche Revolutionsflaggen aus insgesamt 13 verschiedenen Kolonien. Die heutige amerikanische Staatsflagge setzt sich aus den damaligen Flaggengebilden zusammen. Im Jahr 1776 gab es bereits einen Entwurf für die Stars and Stripes Flagge. Der damalige Kongressabgeordnete Francis Hopkins hatte sie entworfen, kurz nach der unterzeichneten Unabhängigkeitserklärung. Erst ein Jahr später, im Jahr 1777 wurde diese Flagge öffentlich, zur amerikanischen Flagge erklärt. Bis heute ist sie das Sinnbild der vielen Patrioten im Land.

Wie viele Sterne hat die Stars and Stripes Flagge von Amerika?

Unter den Amerikanern wird die Flagge auch Star-Spangled-Banner genannt. Die 13 Streifen stehen für die 13 Kolonien, die 13 Gründungsstaaten von Amerika. Dabei finden wir genau 6 rote und 7 weiße Streifen auf der Flagge vor. Insgesamt sind auf der amerikanischen Flagge 50 Sterne abgebildet. Jeder Stern symbolisiert ein Bundesland. Die Flagge, wie wir Sie heute kennen, gibt es seit dem 21.08.1959, denn an diesem Tag wurde ein weiterer Stern in das dunkelblaue Kästchen am linken, oberen Flaggenrand hinzugenommen. An diesem Tag wurde der Beitritt Hawaiis besiegelt und seitdem hat die Flagge 50 Sterne abgebildet. Es gibt immer so viele Sterne auf der Flagge zu sehen, wie das Land Bundesländer zu verzeichnen hat. Die Anzahl der Sterne hat sich im Laufe der Geschichte immer wieder verändert. Seitdem Beitritt Hawaiis im Jahr 1959 ist die amerikanische Fahne unverändert gleich geblieben.

Wie bereits erwähnt, hat die Flagge insgesamt 13 rote und weiße Streifen, die jeweils eine Gründungskolonie symbolisieren

Zu den 13 Gründungskolonien zählen:

  • Connecticut
  • Delaware
  • Georgia
  • Maryland
  • Massachusetts Bay
  • New Hampshire
  • New Jersey
  • New York
  • North Carolina
  • South Carolina
  • Pennsylvania
  • Rhode Island
  • Virginia

Wer sich heute nach Amerika begibt, der wird staunen und von der Masse der Flaggen beinahe überwältigt. In kaum einem anderen Land wird der Patriotismus derart großgeschrieben. Nahezu jeder Amerikaner hat eine Landesflagge zu Hause und hängt diese auch gerne in den Vorgarten oder an den Fahnenmast am Haus, um seine Verbundenheit und Landesliebe offen zu präsentieren. Der Patriotismus gehört zur Bevölkerung im Land und ist einfach nicht mehr wegzudenken. Achten Sie einmal auf die vielen Flaggen an den Häusern und Vorgärten, wenn Sie in den USA zu Besuch sein sollten.