Zum Inhalt springen
Startseite » Geographie Lernmaterial » Schöne Hawaiianische Nachnamen – Liste

Schöne Hawaiianische Nachnamen – Liste

Schöne Hawaiianische Nachnamen

Hawaiianische Nachnamen zeichnen sich besonders durch ihre große Anzahl an Vokalen aus. Dadurch haben sie eine sehr schöne Klangfarbe. Außerdem macht sich die Verbundenheit von Hawaiianern und Hawaiianerinnen zur Natur oft in der Bedeutung ihrer Nachnamen bemerkbar. Hier sind ein paar Beispiele hawaiianischer Nachnamen und ihre jeweilige Bedeutung dazu aufgelistet:

Akamu ist eine Variation von „Adamu“ und leitet sich vom biblischen Namen „Adam“ ab.

Alama bedeutet „Erde“ oder auch „Endlosigkeit“.

Alana bedeutet „Aufgeweckte“.

Anela bedeutet „Engel“.

Aukai steht für die „Reise“ (au) und „Meer“ (kai). Im übertragenen Sinne kann es auch „Seefahrer“ bedeuten.

Hale leitet sich vom englischen Namen „Harry“ ab und bedeutet so viel wie „Ecke“ oder „Haus“.

Halia bedeutet „Erinnerung“.

Haoa leitet sich vom englischen Namen „Howard“ ab und bedeutet so viel wie „Beschützer“.

Haukea steht für „weiß“ (Hau) und „Schnee“ (kea).

Hekekia leitet sich vom biblischen Namen „Hezekiah“ ab.

Ikaika bedeutet „stark“.

Iona leitet sich vom biblischen Namen „Jona“ ab.

Isoua leitet sich vom biblischen Namen „Josua“ ab.

Kahale steht für „das“ (Ka) und „Haus“ (hale).

Kahananui steht für „die“ (Ka), „Arbeit“ (hana) und „hart“ (nui) und bedeutet so viel wie „harte Arbeit“.

Kahele „das“ (Ka) und „Gehen“ (hele) ab.

Kahue steht für „der“ (Ka) und „Kürbis“ (hue).

Kaiwi steht für „der“ (Ka) und „Knochen“ (iwi). Im übertragenen Sinne kann es auch so viel wie „alter Knochen“ oder „Weisheit“ bedeuten.

Kalama steht für „der“ (Ka) und „Ebenholzbaum“ (lama). Im übertragenen Sinne kann es auch „Fackel“ bedeuten.

Kalani steht für „der“ (Ka) und „Himmel“ (lani). Im übertragenen Sinne kann es auch „König“ oder „Königin“ bedeuten.

Kalawai?a steht für „der“ (Ka) und „Fischer“ (lawai?a).

Kalili steht für „das“ (Ka) und „Veilchen“ (lili). Im übertragenen Sinne kann es auch „Eifersucht“ bedeuten.

Kalua steht für „der“ (Ka) und „Zweiter“ (lua). Im übertragenen Sinne kann es auch „Gefährte“ bedeuten.

Kama steht für „das“ (Ka) und „Kind“ (ma). Im übertragenen Sinne kann es auch „Person“ bedeuten.

Kamaka steht für „die“ (Ka) und „Knospe“ (maka). Im übertragenen Sinne kann es auch „Kind“ bedeuten.

Kameãloha steht für „das“ (Ka), „Ding“ (mea) und „Liebe“ (ãloha). Im übertragenen Sinne kann es auch „geliebte Sache“ bedeuten.

Kane bedeutet „männlich“.

Kapule steht für „das“ (Ka) und „Gebet“ (pule). Im übertragenen Sinne kann es auch „Magie“ bedeuten.

Kawai steht für „das“ (Ka) und „Wasser“ (wai).

Ka?ana?ana steht für „die“ (Ka) und „dunkle Magie“ (?ana?ana).

Ka?aukai steht für „der“ (Ka), „Reise“ (au) und „Meer“ (kai). Im übertragenen Sinne kann es auch „Seefahrer“ bedeuten.

Ka?uhane steht für „die“ (Ka) und „Seele“ (?uhane). Im übertragenen Sinne kann es auch „Geist“ bedeuten.

Keahi steht für „das“ (Ke) und „Feuer“ (ahi).

Keaka bedeutet „Geschenk Gottes“.

Kealani bedeutet „weißer Himmel“.

Kealoha steht für „die“ (Ke) und „Liebe“ (aloha).

Keawe steht für „die“ (Ke) und „Kordel“ (awe).

Kekoa steht für „die“ (Ke) und „Koa-Akazie“ (koa). Im übertragenen Sinne kann es auch „Krieger“ bedeuten.

Kelekolio leitet sich vom englischen Namen „Gregory“ ab.

Keli?i leitet sich von „der“ (Ke) und „Häuptling“ (li?i) ab. Im übertragenen Sinne kann es auch „edler Mann“ bedeuten.

Konani bedeutet „hell“.

Leilani bedeutet „himmlische Blume“.

Leimomi bedeutet „junge Perle“.

Likeke leitet sich vom englischen Namen „Richard an und bedeutet so viel wie „mutig“.

Lui bedeutet „berühmter Krieger“.

Mahelona leitet sich vom biblischen Namen Machlon“ ab.

Mahi?ai leitet sich von „Bauernhof“ (Mahi) und „Essen“ (ai) ab. Im übertragenen Sinne kann es auch „Bauer“ bedeuten.

Mãhoe bedeutet „Zwilling“.

Manu bedeutet „Vogel“.

Palakiko leitet sich vom englischen Namen „Francis“ ab.

Peleke bedeutet „friedlicher Herrscher“.

Õpunui steht für „Bauch“ (Õpu) und „groß“ (nui) ab. Im übertragenen Sinne kann es auch „großbäuchig“ bedeuten.

Urima bedeutet „Frucht der Erde“.

Wailani bedeutet „himmlisches Wasser“.

Hat dir der Beitrag gefallen?