Zum Inhalt springen
Startseite » Geschichte Lernmaterial » Warum hat Zypern Linksverkehr? – Aufklärung

Warum hat Zypern Linksverkehr? – Aufklärung

Warum hat Zypern Linksverkehr

Wer Urlaub auf der wunderschönen Insel Zypern machen möchte, sollte sich beim Mieten eines Autos darauf einstellen, dass in Zypern Linksverkehr herrscht. Das Fahren im Linksverkehr ist für die meisten Fahrer sehr ungewohnt, da fast alles spiegelverkehrt angelegt ist. Doch wie kam es eigentlich dazu, dass in Zypern links gefahren wird?

Historische Hintergründe

Aus der Geschichte heraus ergab es sich, dass die Zyprioten heute noch links fahren. Denn die Insel war von 1878 bis 1960 von Großbritannien besetzt und gehörte somit zum Britischen Kolonialreich. Und Großbritannien setzte ebenfalls auf den Linksverkehr. Noch heute fährt ein Drittel der Weltbevölkerung in insgesamt 58 Ländern auf der linken Seite, und daran wird sich vermutlich auch in nächster Zeit nichts ändern.

Was sind die Gründe?

Aus alten Darstellungen geht hervor, dass sowohl im alten Rom als auch im Mittelalter Linksverkehr herrschte. Man vermutet, das hing damit zusammen, dass die meisten Menschen wie auch heute noch Rechtshänder waren und sich mit dieser Hand auch verteidigten. Die Waffen hingen also links und um niemanden zu verletzten, war dadurch auch die Fahrtrichtung auf der linken Straßenseite vorprogrammiert. Eindeutig belegt ist diese Vermutung jedoch nicht. Auch im Mittelalter, als die Pferdekutschen in Mode kamen, fuhren diese auf der linken Seite. Vermutlich, weil der Kutscher meistens rechts auf dem Bock saß und mit seiner Peitsche niemanden verletzen wollte.

Wie handhabt man den Linksverkehr in Zypern?

In jedem Fall sollte man vor allem zu Beginn vorsichtig fahren. Es ist eine starke Umgewöhnung des Gehirns, das viele Handgriffe beim Fahren als Automatismus abgespeichert hat. Es ist also vor allem höchste Konzentration gefragt. Doch mit der Zeit wird es immer besser gehen und eine kleine Beruhigung ist dabei, dass die Zyprioten auf Mietwagen besondere Rücksicht nehmen, da sie wissen, dass diese meistens von Touristen gefahren werden. Das Nummernschild der Mietwagen in Zypern hat genau aus diesem Grund eine andere Farbe als das der Einheimischen.

Welche Regeln müssen beachtet werden?

Zuerst einmal gilt es, auf der rechten Seite einzusteigen. Denn gewohnheitsmäßig möchte man ja auf der linken Seite Platz nehmen, aber da ist nun mal kein Lenkrad. Ebenfalls seitenverkehrt sind Blinker, Schaltung und weitere Knöpfe. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie zu Beginn ständig den Scheibenwischer betätigen, wenn Sie doch eigentlich blinken wollen. Beruhigend ist, dass zumindest Kupplung, Bremse und Gas in gleicher Reihenfolge angeordnet sind.

Da es in Zypern viel Kreisverkehr gibt, soll dieser auch noch erwähnt werden. Denn er verläuft auf Zypern im Uhrzeigersinn und birgt daher ein großes Unfallpotenzial für Rechtsfahrer. Am besten ist es, sich am Vordermann zu orientieren.

Warum gibt es keinen einheitlichen Verkehr?

Da es natürlich durch den Wechsel der Fahrseite von Land zu Land besonders bei Urlaubern oft zu verheerenden Unfällen kommt, wird immer wieder über eine weltweit einheitliche Fahrseite nachgedacht. Umsetzen lässt sich dieser Wunsch jedoch wohl nicht. Dagegen sprechen vor allem finanzielle Gründe. So müssten doch alle Länder, in denen Linksverkehr herrscht, ihr gesamtes Straßennetz einschließlich sämtlicher Straßenschilder und Verkehrszeichen umrüsten. Dies ist nicht nur eine finanzielle, sondern auch eine logistische Herausforderung, die sich nicht rechtfertigen lässt. So wird es wohl auch in Zypern weiterhin beim Linksverkehr bleiben.

Hat dir der Beitrag gefallen?